Ausstellungen
image5.jpeg

Katja Aufleger
I'm Angry, Just Not Sure About What.

27. November 2021 — 13. Februar 2022

Der Kunstverein Harburger Bahnhof freut sich, eine Einzelausstellung von Katja Aufleger zu präsentieren. Mit I’m Angry, Just Not Sure About What thematisiert Aufleger Momente ungerichteter Wut gegen eine Unbekannte; Energie, die erst noch ein Ziel finden muss. Sie übersetzt diese in eine Reihe neuer Arbeiten, in denen zerstörerische Kraft und Zartheit miteinander im Zwiespalt stehen.

Mit Betreten der Ausstellung stehen die Besucher:innen einem großen applaudierenden Bagger gegenüber. Die ungewöhnliche Szenerie wird durch den bühnenhaften Charakter des ehemaligen Wartesaals, den der Kunstverein als Ausstellungshalle bespielt, noch verstärkt. Wer in dieser Konstellation Applaus bekommt oder verdient und warum, bleibt unausgesprochen. Die Bewegungen des Baggers folgen einer eigenen inneren Logik. Mit ihrer Installation überhöht und unterwandert Aufleger den Auftrittsmoment, der in der Architektur des Raumes angelegt ist. Zugleich eignet sich die Künstlerin die Technik des schweren Baugerätes an, um es eine Tätigkeit ausführen zu lassen, die die ursprüngliche Funktionalität des Baggers kontrastiert. Die im Ausstellungstitel zitierte Wut findet auf einem Nebenschauplatz statt. Ein Video zeigt die Hand der Künstlerin dabei, wie sie Pusteblumen anzündet. Der Loop des Videos suggeriert Endlosigkeit. Immer wieder lodert eine Pflanze für Sekundenbruchteile in einer Stichflamme auf, bevor sie vergeht. Das Zündeln ist vor allem bei Jugendlichen ein Zeitvertrieb, der Langeweile und eine unbestimmte Form von Zerstörungslust zum Ausdruck bringt. Zugleich steckt dahinter aber auch eine Faszination für die Ästhetik der Flammen, ihr destruktives Potenzial und ihre Unkontrollierbarkeit.

image6.jpeg
image4.jpeg
image7.jpeg