Jahresgaben
kvhbf_002.jpg

CARSTEN BENGER / PHILIP GAIßER
no matter what your current state is – it could be better



In ihren künstlerischen Kollaborationen kombinieren Carsten Benger und Philip Gaißer vorgefundenes sowie verfremdetes Bildmaterial mit fiktionalen Texten. Die Werkreihe „no matter what your current state is – it could be better“ widmet sich dem Wechselverhältnis zwischen Markenimage und Selbstvermarktung am Beispiel der Air-Jordan Basketballschuhe der Firma Nike. Für den Kunstverein Harburger Bahnhof haben Benger und Gaißer einen personalisierten Nike-Schuh aus der Air-Jordan-Reihe CP3.X iD entworfen. Die Jahresgabe umfasst ein Paar CP3.X iD mit atmungsaktivem, gewebtem Obermaterial und neuen Zoom Air-Kammern in Größe 47.5 sowie eine gerahmte Fotografie hinter Passepartout.

Carsten Benger (*1979) lebt in Hamburg und zeigte Arbeiten u.a. im Kunsthaus Hamburg, im Bonnefantenmuseum, Maastricht, Meilahti Art Museum, Helsinki, Marta Herford und im Kunstverein Düsseldorf. Philip Gaißer (*1980) lebt und arbeitet in Hamburg und Leipzig und zeigte Arbeiten u.a. im Albertinum, Dresden, der Galerie Conradi, Hamburg und bei Camera Austria im Kunsthaus Graz. Seit 2012 betreiben Carsten Benger und Philip Gaißer gemeinsam mit Niklas Hausser den Ausstellungsraum ATP Bahrenfeld in Hamburg.