Index

Situation

Bildschirmfoto%202017-07-05%20um%2011.09.19.png
16. September, 18:00 Uhr — 16. September 2017, 22:00 Uhr,
COPS, Track Academy

Track_5
Decoded Situations - Mediale Überführungen

Mit Beiträgen von CORPORATION OF PEOPLE'S SITUATIONS (COPS), CARL GERBER (Drehbuchautor und Performance-Dramaturg), STEFAN HEIDENREICH (Autor, Kunst- und Medienwissenschaftler), JASNA L. VINOVRSKI (Performerin und Choreografin) u.a.

Veranstaltung
IMGP8864_bearbeitet.JPG
1. Juli, 14:00 Uhr — 1. Juli 2017, 20:00 Uhr,
COPS, Track Academy


Track_4
Corporate Subjects

mit Beiträgen von DANIEL LOICK, JENNIFER BENNETT, SIGNE KOEFOED, JUSTIN FRANCIS KENNEDY und CHRISTIN ZARZINSKY

Veranstaltung
COPS_HP_Preview_fb.JPG
17. Juni — 23. Juli 2017,
COPS

Corporation of people's situations – COPS

Mit einer von Funktionalität, Provisorium und Zukunftsversprechen geprägten Formensprache schaffen Corporation of people’s situations (COPS) im Kunstverein Harburger Bahnhof eine Raumsituation aus Materialien und Elementen, die auf Baustellen zum Einsatz kommen, sowie Geräten und Komponenten aus Sport und Freizeit. Baugerüste, Folien, Gurte und Matten werden verwendet und zweckentfremdet für Turnübungen, als Versammlungsorte und Infrastruktur für ein offenes Archiv. Im Sinne einer modularen Toolbox, die sich nach Bedarf verschieben, ausklappen und zu verschiedenen Parkouren arrangieren lässt, wird die Installation Rahmen und Ausgangspunkt für zahlreiche von COPS initiierte Situationen.
Ausstellung
IMGP8202_bearbeitet.jpg
Samstag, 8. Oktober 2016, 14:00 Uhr

COPS
Harburger Kulturtag

Das Künstler_innenkollektiv COPS (corporation of people’s situations) arbeitet interdisziplinär zu Fragen des urbanen Raums. Ihre Recherche zu den Potenzialen von Orten und Material stellen sie in einer räumlichen Situation vor, die sie mithilfe von Text, Ton und Bild erzeugen.

Veranstaltung
13_IMG_5280.JPG
Sonntag, 28. Februar 2016, 13:00 Uhr

CHRISTIAN JENDREIKO
Trockene Kunst (Harburger Fassung)

Aktion für mindestens 3 Akteure mit elektrischen Gitarren, einen Vorleser, einen Abschied und einen Anfang

Mit BENJAMIN BORGERDING, JUDITH HESSLER, DR. LUTZ HOFFMANN, TOBIAS LEVIN, CHRISTIAN NAUJOKS, REBEKKA SEUBERT und VOLKER ZANDER

Veranstaltung
nina%20hollensteiner.jpg
12. März — 13. Mai 2012

Am Piano: NINA HOLLENSTEINER

Nina Hollensteiner setzt sich in ihrer Installation „e is for eye-contact“ in der Bar des Kunstvereins Harburger Bahnhof mit der „art and science of smalltalk“ und sich daraus ergebenden Choreographien auseinander. Die Bodenarbeit „Conversation Floor“ bleibt im Kunstverein als permanente Installation bestehen.

Zu der Ausstellungsreihe „Am Piano: ...“, wurden im Jahr 2012 junge Hamburger Künstlerinnen und Künstler zu Kabinettausstellungen in den Kunstverein Harburger Bahnhof eingeladen wurden.

Ausstellung
THE%20EMPTY%20SET.jpg
1. Juli — 21. August 2011

The empty set

Eine Ausstellung von RENA DONSBACH, ANNA LENA GRAU, VANESSA NICA MUELLER und SONJA VOHLAND

Ausstellung