Index

Gefangenes Zimmer

ArneKlaskala_LilyWittenburg.jpg
28. Januar — 21. März 2011

ARNE KLASKALA und LILY WITTENBURG
Lassen Sie sich nicht vom ersten Eindruck zum Narren gehalten
Gefangenes Zimmer III

Arne Klaskala und Lily Wittenburg vertreten unterschiedliche Positionen und Herangehensweisen, wobei sich der grafische Charakter vieler Arbeiten und die Vorliebe für die Farbe schwarz als verbindende Elemente erweisen. Die Ausstellung im Kunstverein Harburger Bahnhof ist ihre erste gemeinsame Präsentation. Die Dynamik ihres Zusammentreffens lebt von Gegensätzen und Gemeinsamkeiten.

Ausstellung
polizei_2050_web.jpg
9. Juli — 3. Oktober 2010

STEFAN PANHANS und ANDREA WINKLER
Gefangenes Zimmer II

Andrea Winklers Rauminstallationen sind gekennzeichnet durch teils minimale Eingriffe und subtil verfremdete »Wiederaufführungen« von Versatzstücken aus der Alltagswelt. Die Bezeichnung »gefangenes Zimmer« steht auf dem Hamburger Wohnungsmarkt für einen Raum, der nur durch andere Räume betreten werden kann.

Ausstellung
020_KV_Harburg_Doku_0014382-klein.jpg
21. Mai — 20. Juni 2010

PHILIP GAISSER / NIKLAS HAUSSER und TILL MEGERLE
Gefangenes Zimmer I

Die Bezeichnung »gefangenes Zimmer« steht auf dem Hamburger Wohnungsmarkt für einen Raum, der nur durch andere Räume betreten werden kann. Das entspricht der Erfahrbarkeit der Ausstellungsarchitektur, die für alle Projekte der Reihe gesetzt ist: Ein »White Cube«, implantiert in den prunkvollen und Patina gesättigten ehemaligen Wartesaal 1. Klasse, der den Kunstverein seit 2000 beherbergt. Jeweils zwei Künstlerinnen und Künstler sind eingeladen, die neue räumliche Situation für ihre Arbeit zu nutzen und unter Spannung zu setzen.

Ausstellung