Index

Am Piano

Jahresgabe_MP.jpg
7. Dezember 2012 — 3. Februar 2013

Am Piano: INA ARZENSEK

Die letzte Ausstellung unserer Reihe „Am Piano: ...“, zu der im Jahr 2012 junge Hamburger Künstlerinnen und Künstler zu Kabinettausstellungen in den Kunstverein Harburger Bahnhof eingeladen wurden, zeigt Arbeiten von Ina Arzensek.

Ausstellung
PFI_2202_MP.jpg
19. Oktober — 28. Oktober 2012

Am Piano: GERRIT FROHNE-BRINKMANN und PHILIP PICHLER

Für ihre Ausstellung, die in der vierten Woche des Projekts „Arbeitsform: Rochade“ gezeigt wird, steigen die beiden Künstler Gerrit Frohne-Brinkmann und Philip Pichler dem Kunstverein wortwörtlich aufs Dach: Sie stülpen der Spitze des gläsernen Wartepavillons eine Plastik über, die als Objekt an die profanen Überbleibsel auf einem Bahnhof erinnert und Überlegungen zu „Kunst am Bau“-Projekten hervorruft.
Die Ausstellung ist Teil der „Am Piano: ...“-Reihe, zu der im Jahr 2012 junge Hamburger Künstler eingeladen werden.

Ausstellung
_MG_8789_01.jpg
Freitag, 1. Juni 2012, 19:00 Uhr

Am Piano: JOHANNES WILDE

"Vortrag/Trag/Nachtrag: Versuch zum erfolgreichen Scheitern" ist die Rede über Kunst und die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Professionalität. Innerhalb des Vortrags wird der Vortrag sich auf sich selbst beziehen, abschweifen, zitieren, aufzählen. Er endet im Scheitern, könnte aber immer wieder im Loop von vorn beginnen.

Ausstellung
nina%20hollensteiner.jpg
12. März — 13. Mai 2012

Am Piano: NINA HOLLENSTEINER

Nina Hollensteiner setzt sich in ihrer Installation „e is for eye-contact“ in der Bar des Kunstvereins Harburger Bahnhof mit der „art and science of smalltalk“ und sich daraus ergebenden Choreographien auseinander. Die Bodenarbeit „Conversation Floor“ bleibt im Kunstverein als permanente Installation bestehen.

Zu der Ausstellungsreihe „Am Piano: ...“, wurden im Jahr 2012 junge Hamburger Künstlerinnen und Künstler zu Kabinettausstellungen in den Kunstverein Harburger Bahnhof eingeladen wurden.

Ausstellung