Veranstaltungen
_DSC2302-B.jpg

Track_11
Momente des Übergangs: Gesellschaftsdesign

26. Mai, 17:00 Uhr — 26. Mai 2018, 19:00 Uhr

Samstag, 26. Mai 2018, 17 – 19 Uhr
Track_11
Momente des Übergangs: Gesellschaftsdesign 

Track_11 beschäftigt sich mit der Frage nach Gestaltung von Gesellschaft. In Zeiten politischer, sozialer und ökonomischer Unruhen, gelangt die Frage nach Identität und Selbstverwirklichung, in Anbetracht menschlicher Bedürfnisse wie Reisen, Liebe, Wohnen, Selbstverwirklichung und Anerkennung vermehrt in den Mittelpunkt. 

Programm 

17 Uhr
Aktivierung Bibliothek für Gesellschaftsdesign 

Die Bibliothek für Gesellschaftsdesign wurde von der AG Gesellschaftsdesign der Hochschule für bildende Künste Hamburg entwickelt, in der Studierende und Lehrende der HFBK über die politische Relevanz von Design nachdenken. 
60 Lesetische und 60 Publikationen umfasst die Bibliothek. Diese dient dabei nicht als statische Einrichtung, sondern als temporäre Austauschplattform, welche anhand literarischer, historischer und alternativer Konzepte zum Hinterfragen der Gegenwart und gegenwärtiger Zustände anregt. Die Bibliothek unterliegt einem permanenten Wandlungsprozess: regelmäßig werden Vertreter_innen des gesellschaftskritischen Designdiskurses gebeten, Bücher auszutauschen und den Bestand so zu aktualisieren.
Im Rahmen von Track_11 und der aktuellen Präsentation der Bibliothek für Gesellschaftsdesign im Kunstverein Harburger Bahnhof in Zusammenhang mit der Ausstellung "Some Shapes of Things to Come", wurden folgende Neuzugänge vorgestellt und empfohlen:
"Save" von JENNIFER BENNETT, "MRX Machine" von Luis Meier, vorgestellt von ANJA KÜMMEL und "The Grand Domestic Revolution" von Dolores Hayden, vorgestellt von FOKUS GRUPA.