Veranstaltungen
NonKnowledge_Film_Screenings_web.jpg

Wu Tsang: WILDNESS & Annika Larsson: Europe

16. August, 19:00 Uhr — 16. August 2019

Die amerikanische Künstlerin und Filmemacherin Wu Tsang setzt sich mit transgender Identitäten und queeren Communities auseinander. "Wildness" (2012) portraitiert den historischen Nachtclub "Silver Platter", in dem seit den frühen 1960er Jahren die Latin/LBGT Communities von L.A. zusammenkamen. 

An dem selben Abend wird Annika Larssons Film "Europe" (2013) gezeigt, der 2012 auf der griechischen Insel Anafi entstanden ist. Gedreht inmitten der griechischen Finanz- und Staatskrise beschreibt der Film eine kurzzeitige Befreiung des Bedürfnisses nach Besitz durch Lachen, Trance, Gesang, Musik und trunkene Gemeinschaft.

Wu Tsang: Wildness, 2012, 74 min.
Annika Larsson: Europe, 2013, 22 min.

Dieses Filmprogramm wurde zusammengestellt von Annika Larsson im Rahmen ihrer Ausstellung "The Discourse of the Drinkers" und ihrem künstlerischen Forschungsprojekt "Non-knowledge, Laughter and the Moving Image". Das Projekt wird gefördert durch das Swedish Research Council in Zusammenarbeit mit RIA - Royal Institute of Art Stockholm und der HFBK- Hochschule für bildende Künste Hamburg.