Veranstaltungen
NonKnowledge_Film_Screenings_web.jpg

Shirley Clark: Portrait of Jason

2. August, 19:00 Uhr — 2. August 2019

Shirley Clarke zählt zu den Pionier(inn)en des unabhängigen amerikanischen Kinos. Sie begann ihre Karriere als Tänzerin und wandte sich in den 1950er Jahren dem Filmemachen zu. 1962 gründete sie mit Jonas Mekas und anderen die New Yorker Filmemacher-Genossenschaft. "Portrait of Jason", gedreht 1967 in nur einer Nacht, handelt vom afroamerikanischen Hustler Jason Holliday.

Shirley Clarke: A Portrait of Jason, USA 1967, 105 min.

Dieses Filmprogramm wurde zusammengestellt von Annika Larsson im Rahmen ihrer Ausstellung "The Discourse of the Drinkers" und ihrem künstlerischen Forschungsprojekt "Non-knowledge, Laughter and the Moving Image". Das Projekt wird gefördert durch das Swedish Research Council in Zusammenarbeit mit RIA - Royal Institute of Art Stockholm und der HFBK- Hochschule für bildende Künste Hamburg.